Entgiftung

Wieso und wozu lasse ich es zu Gift zu sprühen ?

Giftsprüher !

Als Nachfolger Jesu, geht das ?

Läßt Du Dich hinreißen über Personen und Gemeinschaften schlecht zu reden ?

Bist Du für Negatives im allgemeinen schnell zu haben und gibst Du diese Dinge so oder mit einem + weiter, also verstärkt oder verharmlost ?

Wenn Du Negatives, seien es Sprüche, Nachrichten, Tratsch usw. aufnimmst, dann verinnerlichst, also in Dir selber personifizierst, bewußt und unbewußt, nimmst Du das Gift des Verderbers/Anklägers sprich Satans auf.

Es macht etwas in Dir !
Es vergiftet langsam und stetig Dein Herz.
Und das was Du im Herzen hast, darüber sprichst du und läßt es raus, weil Du es nicht halten kannst. Siehe :

Lukas 6,45
Der gute Mensch bringt gute Dinge hervor aus dem Vorrat an Gutem aus seinem Herzen, während der böse Mensch böse Dinge in seinem Herzen hervorbringt. Denn sein Mund spricht, was aus seinem Herzen überfließt.

Schau das Du Dein Herz für Gott bewahrst, in dem Du, wenn Dir Negatives zugetragen wird dieses nicht annimmst und dein Gegenüber freundlich aber sachlich informierst über die Auswirkungen.

Wieso ist das so ?
Aus Neid, Eifersucht, nicht genug Aufmerksamkeit und Minderwert zum Beispiel.

Wozu ist das ?
Christen : frische, ältere, junge, jeden Christ abzubringen von der Nachfolge Jesu.
Letztendlich Dich zu zerstören.
Ebenso Christliche Gemeinschaften.

Nimm das hier :

Psalm 51,12
Ein reines Herz erschaff mir, Gott und rechten Sinn erneu in meinem Innern.Sprüche 1,10-16
Mein Sohn, wenn Sünder dich beschwatzen geh drauf nicht ein;
wenn sie da sprechen: ,Komm mit uns laß uns auf Bluttat lauern nachstellen ohne Schuld dem Reinen
wir wollen wie Scheol sie schlingen, lebend und heil, wie die zur Grube sinken
wir finden allen köstlichen Besitz und füllen unsre Häuser mit der Beute
wirf nur dein Los in unsrer Mitte ein Beutel soll uns allen sein’

mein Sohn, geh nicht des Wegs mit ihnen halt ferne deinen Fuß von ihrem Pfad
denn ihre Füße laufen hin zum Bösen sie eilen, daß sie Blut vergießen.

Sprüche 23,26
Gib mir, mein Sohn, dein Herz laß deine Augen meine Wege wahren

Herr Jesus wir kommen vor Dich und bitten Dich um Vergebung für nicht vorher gedacht zu haben und unser loses Mundwerk.
Heiliger Geist wir bitten Dich um Kontrolle unserer Gedanken und als Wächter auf unseren Zungen im mächtigen Namen Jesu.

Danke Herr Jesus für Deine nie endende Liebe zu uns.
Danke Heiliger Geist für Deine Hilfe und Korrektur an uns.

Herr Jesus wir lieben Dich.
Heiliger Geist wir lieben Dich.

Amen

Bitte ins Gebet gehen und sich mit Gott , durch Gott prüfen ! ! !
*******************************************************************

Warnung vor Falschheit – Sprüche 6

12 Ein Taugenichts[a], ein nichtswürdiger Mensch ist,
wer umhergeht mit trügerischen Reden

13 und dabei mit seinen Augen blinzelt, mit seinen Füßen Zeichen gibt
und mit seinen Fingern deutet.

14 Verkehrtheit ist in seinem Herzen, er schmiedet Böses;
allezeit streut er Zwietracht aus.

15 Darum wird sein Verderben plötzlich über ihn kommen;
augenblicklich wird er zerschmettert werden, unrettbar.

16 Diese sechs hasst der Herr,
und sieben sind seiner Seele ein Gräuel:

17 stolze Augen, eine falsche Zunge,
Hände, die unschuldiges Blut vergießen,

18 ein Herz, das böse Pläne schmiedet,
Füße, die schnell zum Bösen laufen,

19 ein falscher Zeuge, der Lügen ausspricht,
und einer, der Zwietracht sät zwischen Brüdern.

Autor:

Was ist in deinem Herzen ?
Wovon quillt dein Herz über ?
Was für Gedanken hast du über deinen Nächsten, Bruder, Schwester … ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.